Fassadenbegrünung

Mit Fassadenbegrünungen lassen sich Fassaden und Wände am und im Gebäude einfach und nachhaltig begrünen. Es wird somit ein besonderer Blickfang mit zahlreichen Gestaltungsvarianten geschaffen.

Diese Form der Bauwerksbegrünung ist ein fassadengebundenes Begrünungssystem auf Substratbasis ohne Bodenanschluss. Insbesondere in der Stadt nutzt man hier den Vorteil der Ungebundenheit vom Erdboden. Die Begrünungsmodule sind somit flexibel einsetzbar. Für die Pflanzen spielt es keine Rolle, ob die Module direkt über dem Boden oder in 10 Meter Höhe eingebaut werden. Die Pflanzen werden durch ein Bewässerungssystem versorgt.

Fassadenbegrünungen sind jedoch nicht nur ein optisches Highlight. Sie werten darüber hinaus auch die Energiebilanz des Gebäudes auf. Im Sommer wird die Wärmestrahlung von außen abgehalten und die Verdunstungskälte des Wassers als Kühlung genutzt. Ein angenehmes Raumklima ist die Folge.

Modell einer Fassadenbegrünung